Teilen
Senden
Twittern

Respekt, Orgasmen, Freiheit: Was Frauen wollen

Es ist die Frage aller Fragen: Anlässlich des diesjährigen Frauentags wollte izzy von 100 Frauen wissen, was sie wollen. Die Antworten waren erstaunlich politisch, persönlich und philosophisch.

Anne-Sophie Keller
Donnerstag, 8. März 2018 / 17:31 Uhr

Keine gläserne Decke mehr. – Monika, 31
Einen Frauenkinotag. – Magdalena, 66
Reisen.– Lisa, 26
Mehr Zeit mit Freunden, Gesundheit, mehr Ferien, Frühling. – Evelyn 32
Innere Balance. – Nicole, 49
Mehr Frauen in der Chefetage. – Ruth, 64
Stop body shaming. – Lois, 15
Allgemeine Gleichberechtigung wie Lohngleichheit. – Alisha, 17
Ernst genommen werden! Sofia, 16

Gratis Tampons. – Zoé, 19
Kein Slut shaming mehr! – Selina, 21
Freiheit. – Eva, 39
Mein Studium gut abschliessen. – Larissa, 24
Ich möchte glücklich sein. – Anne, 37
Dass sich Leute mehr committen. – Katja, 37
Mehr zuverlässige Leute. – Sarah, 20
Später einen fairen Lohn erhalten. – Jana, 15

Eine Welt, in der das Geschlecht nicht mehr relevant ist. – Noël, 47
Keine Bauchkrämpfe. – Mara, 15
Gerechtigkeit, bedingungslose Liebe und Träume. – Mohema, 25
Respekt. – Nina, 25
Ein W-Lan-Abo für ganz Europa. – Derya, 12
Wahre Liebe. – Lidia, 17
Gesundheit und Sonne. – Angela, 33
Keine Zwangsmassnahmen an Frauenkörpern. – Yolanda, 26
Dass in der Politik mindestens 50 Prozent Frauen vertreten sind. – Barbara, 63

One Love. – Sarah, 33
Tanzen. – Aude, 11
Dass Frauen weltweit mehr akzeptiert werden. – Caroline, 53
Gleichberechtigung. – Theresia, 69
Umarmen. – Kyriaki, 32
Dass Männer einen nicht ungefragt anfassen. – Sabrina, 16
Respektvoller Umgang im Ausgang. – Nicole, 17

Newsletter abonnieren

Das Beste aus der izzy-Redaktion – direkt in dein Postfach.

Vielen Dank! ♥ Du hörst bald von uns.

Du hast dich bereits registriert! ♥ Ab Januar erhältst du unseren Newsletter.

Oh oh.., Versuche es erneut!

Mehr Frauen in Führungspositionen. – Maria, 38
Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. – Julia, 32
Dass Frauen endlich bei uns wie in der weiten Welt ernst genommen werden. – Christine, 59
Mehr Geld. – Ely, 17
Zu jeder tageszeit, begleitungsunabhängig joggen gehen. – Nicole, 30
Weniger Rücksichtslosigkeit von Männern. – Anastasia, 14
Dass die Älteren besser in der Gesellschaft integriert werden. – Caroline, 25
Eine zentrale, bezahlbare Wohnung. – Carolin, 30
Gleicher Lohn. – Julia, 27
Die Frauenquote. – Marianne, 60

Endlich Sommer haben! – Csilla, 18
Sex. – Manuela, 28
Dass keine Frau* mehr missbraucht wird. – Laura, 23
Mehr Wertschätzung als Frau im Alter. – Evelyn, 73
Ernst genommen zu werden, auch von Männern. – Andrea, 25
Soziale Sicherheit für Frauen in der zweiten Lebenshälfte. – Annelies, 70
Mehr Frauen in der Comedy. – Alexandra, 23
Liebe, Sex, Geld und noch viel, viel mehr. – Gülten, 39

Nicht unterbrochen zu werden im Gespräch. – Nicole, 29
Ein gesundes Baby <3 – Julia, 30
Einen Hund. – Larissa, 23
Dass meine Familie gesund ist. – Galinq, 66
Meinen Traumjob finden. – Sina, 20
Gleichgeformte Brüste. – Anastasija, 22
Dass Männer mehr die Initiative ergreifen. – Mia, 16
So leben, wie ich will. – Nicole, 21
Eine bessere Work-Life-Balance. – Valentina, 35
Dass Frauen nicht immer mit Models verglichen werden. – Liv, 15

Lohngleichheit überall auf der Welt. – Estefania, 21
Keine Verurteilung mehr. – Deniz, 15
Gleichberechtigung. Anerkennung. Respekt. – Mary, 27
Chirurgin werden. – Laura, 28
Keine Ausgrenzung. – Giulia, 13
Zuneigung. – Cvija, 17
Dass die Leute aufhören, Frauen zu schnell zu verurteilen. – Héloïse, 14
Ferien am Strand. – Nadja, 21
Verschiedene Kulturen sehen. – Sabrina, 23

Gesundheit. – Susanna, 74
Keinen Antisemitismus. – Manuela, 48
Eine eigene Kunstausstellung. – Céline, 19
Ans Meer gehen. – Lena, 19
Verstanden werden. – Michelle, 17
Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern. – Cathy, 28
Eine Familie gründen. – Elena, 35
Anziehen können, was man will, ohne sich kritischen Blicken im Office oder billigen Anmachen im Ausgang zu stellen. – Michèle, 35
Glitzer. – Inka, 20
Mut. – Monika, 31

Mehr Zeit für Freunde. – Amy, 16
Weniger Drama. – Teresa, 21
Essen. – Julia, 15
Nichts bereuen. – Dina, 21
Liebe. – Jane, 42
Endlich frei sein. – Monika, 63
Abenteuer. – Anna, 21
Respektiert werden. – Lucretia, 13

Lohngleichheit. – Stefanie, 16
Weniger Lärm. – Lahar, 59
Mehr Orgasmen. – Sofia, 28
Dass Frauen akzeptiert werden, wie sie sind. – Sabrina, 16
Nichts verpassen. – Noora, 21
Dass die Leute mehr auf Tiere schauen. – Andrea, 47
Zufriedenheit. – Karina, 33
Dass ich gesund bleibe. – Martina, 88
Mehr Toleranz. – Veronica, 34
Frühling. – Marlies, 77
Das perfekte Make-up finden. – Sheyla, 23
Alles.– Christine, 34

avatar
Anne-Sophie Keller

Krawalle & Liebe

Wir können auch Freunde sein!

Wir können auch Freunde sein!

That's it. Danke, dass du hier bist ♥